Hallo! Schön, dass du da bist!

Schwammerl

Im letzten Jahr habe ich so viele Schwammerl wie noch nie im Wald gesehen und fotografiert. Ich fand es sehr entspannend ein paar Motive zu aquarellieren und auf dem iPad (Update folgt demnächst) zu malen. Hierbei konnte ich mich schon mehr auf die Farben und den Kontrast konzentrieren, da die Form der Pilze an sich recht einfach ist. Wobei biologisch korrekt natürlich der Begriff Fruchtkörper wäre, der mit dem unterirdisch wachsenden Myzel zusammen den Pilz verkörpert. Aber das nur am Rande. 

 

Pilze fand ich schon seit der Schule interessant und auch im Studium faszinierten sie mich. Ich weiß noch wie es mich in Erstaunen versetzte, als ich den Lehrer sagen hörte, Pilze seien keine Pflanzen, aber auch keine Tiere und dass sie näher mit den Tieren verwandt sind als mit Pflanzen.

 

Das Bild dieser Pilzgruppe malte ich nach einer Fotografie. Die Pilzköpfe waren strahlend weiß, also ließ ich das Papier durchschimmern und war sehr sparsam mit etwaigem Schattenwurf auf den Kappen. Hier geht es zur Galerie Aquarell.