Aquarell und Gouache · 28. November 2022
Schnee fällt hier noch nicht, aber man merkt deutlich, dass die Temperaturen fallen und der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt. Zuletzt habe ich dafür an einem kleinen verschneiten Aquarellbild gearbeitet, das im Rahmen einer Mitmachaktion vom Brettspiel-Podcast "Fux und Bär" entstanden ist. Eine prima Gelegenheit, um ohne Druck zu pinseln und die Aquarellfarben in Kombination mit dem Rubbelkrepp zu benutzen. Das hat richtig viel Spaß gemacht. Dabei war ich mir zu Beginn nicht...
Skizzenblick · 10. Oktober 2022
Ich stecke gerade mitten in meinem 30-tägigen Skizzenbuch-Projekt. Wobei ich schnell festgestellt habe, dass ich dafür doch sehr viel länger brauchen werde. Was vermutlich daran liegt, dass doch mehr Zeit in die Übungen und Aufgaben fließen, als von der Autorin des zugehörigen Buches veranschlagt. Aktuell bin ich bei "Tag 7" (Tag 24 in der Realität seit Beginn :) ) und zeichne mit Kugelschreiber und Bleistift eine Kollektion unterschiedlichster Dinge, die ich im Studio zusammen gesammelt...

Aquarell und Gouache · 19. September 2022
Ende Juli waren wir auf einem kleinen Ausflug zum Itzelberger See. Ein paar Wochen später sah ich mir die Fotos an und spendierte eine Seite im Skizzenbuch dafür. Mich erinnern die Skizzen an Urlaub und den schönen Spaziergang bei strahlendem Sonnenschein um den ganzen See. An mehreren Stellen gibt es gekappte Baumstämme am Seeufer, auf denen Tafeln angebracht sind. Sie beschreiben die unterschiedlichen Fischarten, die im See beheimatet sind. Am oberen Ende des Sees gibt es ein Feuchtbiotop...
Aquarell und Gouache · 22. August 2022
Da ich vor einiger Zeit im Skizzenbuch mit Zeichentinte und Aquarell hantiert habe und es ganz toll fand, keine Vorzeichnung mit Bleistift zu machen, habe ich im Anschluss ein paar Skizzen mit Küchenbezug gemacht. Nachteil bei dieser Herangehensweise: Jeder Strich sitzt unwiderruflich auf dem Papier. Das ist besonders frustrierend, wenn man genau weiß, dass man sich ein bisschen in der Perspektive vertan hat. :) Andererseits macht es die Zeichnungen irgendwie charmant und lebendig. Immer...

Aquarell und Gouache · 13. Juli 2022
Nach zwei Jahren ohne Präsenzkurse war ich endlich einmal wieder auf Malexkursion im Botanischen Garten. Ich habe ein wenig Zeit gebraucht bis ich mich für ein Motiv entscheiden konnte, denn es war überwältigend, wie zahlreich dort die Pflanzen gerade blühen. An jeder Ecke gab es etwas Interessantes zu entdecken. Nachdem es am Tag zuvor geregnet hatte, waren wir alle froh, dass das Wetter mitspielte und wir im Freien sitzen konnten. Insbesondere, weil dort an diesem Tag ziemlich viel los...
Aquarell und Gouache · 22. Juni 2022
Ich weiß nicht woran es liegt. Das Abzeichnen von Fotos fällt mir bekanntermaßen leicht. Das Kolorieren hingegen hält immer noch die ein oder andere Stolperfalle bereit. Ich habe irgendwo einmal gelesen, dass Fotos oft eher gleichmäßig ausgeleuchtet sind, sodass man alle Details gut erkennen kann. Daher gibt es möglicherweise weniger Kontraste, die man beim Malen für sich nutzen kann. Gerade Fotos von Szenen draußen bereiten mir aus diesen Gründen Schwierigkeiten. Ein Künstler aus...

Realitätscheck · 01. Juni 2022
Das wird jetzt einmal eine ganz neue Erfahrung. Denn bisher beschränkte sich mein Wissen um Rahmung und Bilderaufhängung auf das absolute Minimum. Ein beliebiger Rahmen (ohne Passepartout), Washi-Tape (wenn überhaupt), Bleistift, Nagel und Hammer waren die Mittel der Wahl. Hauptsache unkompliziert, denn eigentlich wollte ich ja mehr Zeit am Maltisch verbringen, als mir Gedanken um die spätere Präsentation zu machen. Warum also der plötzliche Sinneswandel? Hat doch alles gut funktioniert?...
Aquarell und Gouache · 12. Mai 2022
Im Schlosspark hingen bis vor ein paar Wochen noch wunderschöne Knallerbsen. Herrlich war auch der langsam dahin plätschernde Bach bei der Pan-Figur. Das Sonnenlicht schien im Hintergrund durch die kreuz und quer stehenden Bäume, sodass vereinzelt das Moos in einem frischen Grün aufleuchtete. Von beiden Szenen habe ich ein Foto gemacht. Als kleine nebeneinander stehende Aquarellstudien machen sie sich gut auf der Seite im Skizzenbuch. Eigentlich will ich ja ein bisschen davon weg, immer...

Skizzenblick · 26. April 2022
Ab und zu mache ich bei einer Challenge mit, wenn mich das Thema interessiert und ich gerade sowieso nicht weiß, was ich malen soll. Und bevor ich dann wieder vor einem leeren Blatt Papier sitze, lasse ich mich lieber von anderen und deren Stichworten (prompts) inspirieren. Oft entstehen dabei interessante Skizzen, weil man oft etwas ausprobiert, was sonst vielleicht nicht auf der Malliste erschienen wäre. Das Stichwort für diese Skizzenbuchseite im März war "liquid". Zu dem Zeitpunkt war...
12. April 2022
Ich interessiere mich in letzter Zeit für das Malen und Zeichnen mit reduzierter Palette. Da liegt der Fokus auf dem Mischen und angeblich soll es leichter sein, die Farbharmonie innerhalb des Bildes zu erhalten. Kobaltblau ist eine der neuen Farben in meinem Aquarellkasten, deshalb dachte ich, es wäre ganz nett einmal eine Aquarellstudie mit dieser Farbe anzufertigen. Für die dunkleren Töne habe ich noch etwas Magenta und Indigo beigemischt, ansonsten bin ich beim Kobaltblau in...

Mehr anzeigen